Schlammparty

Nun sind die Viebröcker in Urlaub und wir sind dran mit unseren „Eigenleistungen“ – die Hausanschlüsse herstellen.

Vor 2 Tagen sahen wir noch die Probleme bei andern Bloggern und dachte nur: hoffentlich passiert uns das nicht. Tja und gestern war es dann soweit. Zwar nicht so schlimm wie bei den anderen Bauherren(Der Traum vom Eigenheim),

aber nervig war es gestern trotzdem!

Es ging also um die Verlegung der Trinkwasserleitung auf unserem Grundstück und deren Einführung ins Haus. Eigentlich ja nix wildes, wenn Pläne stimmen würden, Bauleiter ansprechbar wäre, es nicht wie aus Kübeln schütten würde. Auf dem Boden hätte man eher ein Schlammketchen veranstalten können.

Gestern Morgen rief uns also der Baggerfahrer an, das er das Rohr nicht finden würde. weiter fragte er, ob er die Noppenmatten wegnehmen kann. Die Noppenmatten liegen rund ums Haus. So trägt man bei normalem Boden (nasser Lehm hält leider überall wie Bärenschei** und die Noppenmatten bringen fast nix)nicht ins Haus. Unter den Noppenmatten liegt noch eine platte mit der Aufschrift „nicht entfernen“ oder so. Naja und wir den Baggerfahrer Dank Funkloch und nicht ganz so präziser Aussprache nicht wirklich verstanden, versuchten wir also den Bauleiter bzw das Büro in Harsefeld zu erreichen – Leider ohne Erfolg. Nach etwas hin und her haben wir dem Baggerfahrer die Nummer vom Tiefbauunternehmen gegeben, die letzte Woche die Abwasserleitungen verbuddelt hatten. Die wüssten evtl was wo und wie alles geschehen muss.

Nach einige zeit war dann auch das Rohr gefunden, auch die Problematik mit den Noppenmatten war gelöst. Wir haben es uns trotzdem nicht nehmen lassen und sind dann gestern zum Grundstück gefahren. Persönlich kann man dann immer mehr besprechen als am Telefon.

Bei unserem Besuch vor Ort stellte sich dann auch heraus, dass die Wasserleitung(Leerrohr aus dem Haus) wohl nicht so verlegt wurde, wie es im Plan eingezeichnet wurde. Im Prinzip ist das schon gut so, da so die Wasserleitung nicht in einer 180° Kurve verlegt werden muss. Doof jedoch für den, der das Rohr sucht und an der falschen Stelle(Hausseite) sucht! Da die Abwasserrohre schon in die Erde gebracht wurden, war ein Baggern mit dem Bagger nur sehr schwer bzw gar nicht ,möglich. Die Jungs haben also in mühevoller Handarbeit Spaten für Spaten tiefer gebudelt um keine Abwasserleitungen bzw. das Haus zu beschädigen. Liebe Viebröcker: Das war leider nix. Da hätte in Satz gereicht und wir wüssten bescheid!

Nebenbei läuft nun unsere Heizung auf Estrichtrocknungsprogramm. Regelmäßig lüften steht also auf dem Plan. Und wenn man denkt das eine Fußbodenheizung kein BUMS hat… der irrt. Seht selbst in den Bildern: Lufttemperatur 34 ° Celsius.

So weit der Spaß von der Schlammfront. Wir sind nun auf die weiteren Gewerke eingestimmt, die noch Ihre Rohre verlegen dürfen…

2 Gedanken zu “Schlammparty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s