Mängelbeseitigung Vol. II

Es sind nun schon wieder einige Wochen ins Land gegangen aber leider kommen wir erst jetzt zum Schreiben…

Die Abarbeitung der Mängel verlief doch recht zügig dann:

Viebrockhaus: Der Verblender wurde  gereinigt und der Riss im Badezimmer begutachtet. Dies scheint wohl normal zu sein. Wir haben uns geeinigt, dass wir den Riss nach 2 Heizperioden  (wenn der Dachstuhl)  komplett durchgetrocknet ist, erneut versiegeln. Aktuell macht dies keinen Sinn, da der Riss höchstwahrscheinlich wieder auftreten wird. Herr H. von Viebrockhaus war super. Er hat uns gleich noch die Heizung eingestellt (Anpassung der Heizkurve), da sie so energieeffizenter arbeitet und er hat uns ebenso bei dem Thema Belüftungslöcher geholfen. Wir hatten uns bei der Bemusterung bewusst gegen eine Schallisolierung entschieden. Wir wohnen ja auf dem Dorf und da braucht man das nicht – So war zumindest unsere Auffassung. Jedoch hat das Wetter der letzten Wochen/Monate uns zum Umdenken bewegt.  Bei Sturm etc. wir des so laut, dass wir nicht wirklich ruhig schlafen können – ist halt n „Loch“ in der Wand. Aber Herr H. hat uns für das Schlafzimmern ein Einsatz gegeben, der den Schall bricht. Dies wirkt wirklich Wunder.  Mit der Lösung kann man leben. Wir empfehlen daher IMMER SCHALLISOLIERT zu nehmen!!!

Marquardt Küchen:

Tja das Thema Küche hat uns in der letzten zeit sehr intensiv beschäftigt. Eigentlich ist es auch lachhaft sich über so eine kleine Plastikkappe auf zu regen, aber hier ging es nun einmal ums Prinzip. Und wenn man verantwortliche Personen nicht sprechen kann, da sie „gerade“ nicht erreichbar sind und die Person am Telefon, die unsere Beschwerde aufnimmt dann einen auslacht, hört es wirklich auf. Deshalb ritten wir auf der total lumpigen Platikkapper herum. Aber das so schwierig sein würde so eine Plastikkape zu montieren, wussten wir auch nicht.  Was ist seit dem letzten Post zum Thema passiert: Die Monteure waren erneut bei uns um dann festzustellen, dass das ausgebaute Teil aus der Ausstellungsküche auch nicht passt. Ebenso passte ein Teil was direkt von Nolte geschickt wurde auch nicht! Nach diesem Termin ist uns dann endgültig der Arsch geplatzt. Auch die Geschäftsführung, mit der wir nun öfters zu dem Thema telefonierten, war angefressen. Nach erneutem nachfragen unsererseits wurde der Fehler gefunden! : Es soll nun also an Nolte Küchen gelegen haben, die das Teil in ihrem Lager falsch einsortiert hatten. Ob dies wirklich stimmt, oder nicht, ist uns wirklich total Banane – wir haben unseren Kaufvertrag mit einem Marquardt-Logo unterschrieben. Nun wurde auf unseren Anruf wirklich ein erneuter Termin ausgemacht. Die Monteure waren da und dann lief alles ganz schnell – das Teil passte. Irgendwie komisch, dass so eine Oddyssee nun nach knapp 17 Wochen „schon“ durch ist. Wir haben uns nun auf jedenfalls bei den Monteuren mit den wörten „Tschüss“ und nicht „Auf Wiedersehen“ verabschiedet.

Fazit:

  • Die Mängel am Viebrockhaus sind behoben, bzw werden nach der 2 Heizperiode behoben.
  • Die Mängel unserer Küche: Alle aktuell aufgetretenen Mängel wurden beseitigt.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s